Sie gehören wie wir zu den Menschen, denen das Singen eine große Freude bereitet?

Sie wollten schon immer einmal erleben, wie es ist mit einem Chor auf der Bühne zu stehen?


Dann scheuen Sie sich nicht länger und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir sind immer auf der Suche nach stimmlicher Verstärkung für unsere Chöre.


zum »Archiv


Rückblick
Bericht zur Jahreshauptversammlung am 10.01.2020
Vorstandsmitglied (VM) und Kassier Gerhard Siebler konnte im Gasthaus "zur Traube" 35 Mitglieder sowie die Chorleiterin Stephanie Kulmus vom "Let it shine"-Chor (Lis) begrüßen. Chorleiter Florian Hartmann vom Traditionschor (TrCh) war urlaubsbedingt verhindert und übermittelte stattdessen eine WhatsApp-Nachricht an die Versammlung, in der er sich für die gute Zusammenarbeit und merklichen gesanglichen Fortschritten des Chores bedankte.
Nach der Verlesung der Tagesordnung eröffnete der TrCh unter Vizechorleiter Thomas Meyer den Abend mit "Schön ist die Welt". Bei der anschließenden Totenehrung wurde der im Jahr 2019 verstorbenen Ehrenmitglieder Karl Daub, Gerhard Greule, Rene Guigas, Dieter Oechsle und Marie Siebler gedacht. Zum Gedenken erklangen "Irische Segenswünsche".
Der Rechenschaftsbericht des Vorstandes wurde von Gerhard Siebler vorgetragen. Für das abgelaufene Jahr stellte er fest, daß Dirigent Florian Hartmann weiterhin die Stücke mit viel Geduld einstudiert. Er absolvierte letztes Jahr seinen Master im Studienfach Gesang in Karlsruhe und bewarb sich erfolgreich für Engagements u.a. bei den Schlossfestspielen in Ettlingen, bei den Händelfestspielen sowie beim Kammertheater Karlsruhe für die Musik-Revue über das Leben der "Comedian Harmonists". Das bringt es mit sich, daß der TrCh weiterhin eine größere Flexibilität bezüglich der Probentermine haben muß, wie bereits im letzten Jahr praktiziert.
Darüberhinaus lobte er Thomas Meyer als engagierten Vizechorleiter, der einspringt, wenn es notwendig ist, dies selbstverständlich auch bei öffentlichen Auftritten.
Der Ehemaligen-Nachmittag am 25.05. fand wieder einen sehr guten Zuspruch.
Das Sommerfest wurde am 22.+23.06. erstmals in der Panoramahalle des FC Nöttingen veranstaltet. Am Samstag trat der TrCh auf. Anschließend erfolgte mit unseren Gästen ein Gemeinsames Singen bekannter Lieder in lockerer Runde mit Ziehharmonika-Begleitung. Am Sonntag sangen neben dem TrCh und dem Lis unsere Gastchöre aus Auerbach, Ersingen, Mutschelbach und Ottenhausen.
Am 8.12. folgte die Adventsfeier mit Auftritten unserer beiden Vokalensembles sowie wieder mit unserem Patenchor der Bertha-Benz-Schule Nöttingen mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm. Eine große Bereicherung waren dabei sicherlich die Soloauftritte des Dirigentenduos Stephanie Kulmus und Florian Hartmann.
Der Verein ist froh, daß der Schulchor nach einjähriger Pause unter neuer Leitung von Silke Grötzinger wieder singt und den Kindern eine Plattform für Auftritte bei seinen beiden Veranstaltungen Sommerfest sowie Adventsfeier bieten kann.
Über die finanzielle Situation legte ebenfalls Gerhard Siebler Rechenschaft ab und präsentierte trotz hoher Ausgaben einen lediglich leicht unterdeckten Haushalt, der durch Entnahmen aus den Rücklagen problemlos kompensiert werden kann.
Die Kassenprüfer Thomas Klittich und Bernhard Kindler bescheinigten eine ordentliche Buchführung. Schriftführerin Claudia Schad berichtete von 194 Vereinsmitgliedern, davon sind 110 Ehrenmitglied.

VM Günter Seemann berichtete über die Chorauftritte und geselligen Veranstaltungen des TrCh im Berichtsjahr: Sängerfeste in Auerbach und Mutschelbach, eigenes Sommerfest, Besuch Besenwirtschaft, Grill- und Helferfest, Sängerwanderung, Adventsfeier mit Mitgliederehrungen, 7 Auftritten in der Kirche davon 4 bei Gedenkgottesdiensten für verstorbene Mitglieder.
Claudia Schad informierte über die Auftritte und geselligen Veranstaltunge des Lis. Neben den vereinseigenen Veranstaltungen waren dies Auftritte bei den befreundeten Vereinen Ottenhausen, Schwann, Weiler, im Alten- und Pflegeheim und der Katholischen Kirche Wilferdingen sowie das 3tägige Probenwochenende in Rastatt. Außerdem informierte sie, daß das ursprünglich auf November 2019 terminierte Konzert in der Nöttinger Kirche infolge Chorleiterwechsel auf November diesen Jahres verschoben wurde.
Die Entlastung der Gesamtverwaltung nahm Franz Simonet vor, die ebenso einstimmg erfolgte wie die anschließende Wiederwahl der drei gleichberechtigten Vorstandsmitglieder Claudia Schad (zugleich Schriftführerin) Günter Seemann sowie Gerhard Siebler (zugleich Kassier) für weitere zwei Jahre.

Die einstimmig gewählten Beisitzer setzen sich sowohl aus Mitgliedern des TrCh als auch vom Chor Lis zusammen.
Wir wünschen dem Vorstandsteam und der Verwaltung viel Erfolg und gutes Gelingen bei ihrer Arbeit im Jahr 2020.
Die Terminvorschau von Claudia Schad für das Jahr 2020 zeigte, daß auch im laufenden Jahr wieder viele Auftritte und Aktivitäten anstehen.
Am Ende eines harmonischen Abends sang der TrCh "Scheint der Mond durchs Fenster".




Vorschau Januar 2020
Freitag, 10. Mitgliederversammlung
Einladung Mitgliederversammlung
Wir laden alle Mitglieder zu der am Freitag, 10. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Gasthaus "zur Traube" stattfindenden Mitgliederversammlung recht herzlich ein.

Tagesordnung
01. Eröffnung durch den Vorstand
02. Verlesung der Tagesordnung
03. Totenehrung
04. Rechenschaftsbericht Vorstand
05. Rechenschaftsbericht Kassier
06. Rechenschaftsbericht Revisoren
07. Rechenschaftsbericht Schriftführer
08. Rechenschaftsbericht Traditionschor
09. Rechenschaftsbericht "Let it shine"
10. Entlastung der Gesamtverwaltung
11. Neuwahlen
12. Vorschau auf das Jahr 2020
13. Verschiedenes, Wünsche und Anfragen


Rückblick Adventssingen in der Evangelischen Kirche
Am Sonntag, den 15. Dezember (3. Advent) umrahmte der Traditionschor wie schon seit vielen Jahren den Gottesdienst musikalisch mit zwei Liedern. Unter der Leitung von Thomas Meyer erklangen die Gemischten Chöre "Kommet, ihr Hirten" sowie "Was soll das bedeuten".


Rückblick
Adventsfeier
Zu unserer traditionellen Adventsfeier hatten wir am Sonntag, den 08. Dezember 2019 um 14:30 Uhr in die TVN-Halle eingeladen. Dabei konnte unserem treuen Publikum wieder durch ein sehr abwechslungsreiches Programm kurzweilige Stunden geboten werden.
Den musikalischen Auftakt bildete unter der Leitung von Florian Hartmann der Gemischte Chor (GCh) mit "Kommet, ihr Hirten". Nach der Begrüßung durch Georg Klamandt erfreute weiterhin der GCh mit "Was soll das bedeuten", "Stille Nacht".

Beim gemeinsamen Auftritt von Traditionschor + "Let it shine" erklang der Klassiker "O du fröhliche".
Vom Chor "Let it shine" erklangen unter Stephanie Kulmus "Father", "Heilige Nacht" sowie "Leise rieselt der Schnee".

Erstmals nach einem Jahr Pause durften wir wieder die Kinder unseres Paten-Schulchor der Bertha-Benz- Schule unter neuer Leitung von Silke Grötzinger begrüßen. Sie sangen voller Begeisterung "I hear them", "Gatatumba", "We wish you a merry Christmas" sowie "Feliz Navidad". Für ihren tollen Auftritt bedankte sich der Nikolaus mit einer kleinen Überraschung bei den Schülern sowie bei Frau Grötzinger.

Nach der Pause erfolgten zunächst die Ehrungen verdienter Mitglieder (siehe am Ende des Berichtes).
Danach setzte der GCh das Programm im zweiten Block mit weltlichen Liedern fort: "Schön ist die Welt", "Im Wald und auf der Heide", "Drei Gäns im Haberstroh". Mit "Immortality" von Celine Dion sowie "The Power of Love" von Jennifer Rush brillierte Stephanie Kulmus als Sopransolistin, begleitet am E-Piano von sich selbst.
Im Anschluß begleitete sie Florian Hartmann mit seiner wunderschönen Baritonstimme bei dessen vorgetragenen Stücken "Schaffe, schaffe, Häusle baue" sowie Franz Schuberts "An die Musik".
Den Abschluß eines gelungenen unterhaltsamen Nachmittags gestaltete der "Let it shine"-Chor" mit einem Medley "Sounds of Simon and Garfunkel", dem Zulu-Song "Uyingcwele Baba" sowie "Into the West". Am Ende wurde es nochmals festlich, als wir gemeinsam mit unseren Besuchern "O Tannenbaum" sangen.
Wir bedanken uns bei unseren Gästen für ihren Besuch, allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, allen Mitwirkenden und Organisatoren des Programms, bei allen Kuchenspendern sowie allen Spendern für die reichhaltige Tombola.

Ehrungen
Für langjähriges Singen ehrte der Badische Chor-Verband durch Regina Wacker vom Sängerkreis Pforzheim folgende Aktiven:
65 Jahre: Wilhelm Hügel
40 Jahre: Friedrich Repitsch
25 Jahre: Thomas Klittich, Walter Leonhard, Wilhelm Schönhardt, Günter Seemann, Sonja Siebler

Vereinsehrungen
Für langjährige Mitgliedschaft wurden folgende Mitglieder ausgezeichnet:
60 Jahre: Heinrich Wössner
50 Jahre: Armin Bäder, Georg Dürr, Bertold Heiß, Michael Schiener, Gerd Siebler, Heinz Wendel, Kurt Wildenmann
40 Jahre: Blanka Egel, Sieglinde Fiess, Gabriele Leonhard, Walter Leonhard, Marita Lutz, Friedrich Repitsch
25 Jahre: Wilhelm Schönhardt, Günter Seemann

Außerdem wurden nachfolgende Mitglieder aufgrund langjähriger Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt: Georg Dürr, Bernhard Kindler, Thomas Klittich, Gabriele Leonhard, Walter Leonhard, Marita Lutz, Wilhelm Schönhardt, Günter Seemann, Gerd Siebler, Sonja Siebler, Brigitte Wendel

Die Vorstandsmitglieder Claudia Schad und Gerhard Siebler überreichten an die geehrten Mitglieder Präsente sowie Urkunden.


 
Keywords unserer Seiten:
Liederkranz, Traditionschor, Männerchor, Frauenchor, Remchingen, Kulturhalle, TV Nöttingen, Sängerkreis, Nordschwarzwald, Dirigent, Konzert, Kai Kluge, SängerInnen, Nöttingen, Enzkreis, Chor, Gesang, Chorgesang, Let it shine, Auftritte, Pforzheim, Live, Ellmendingen, Wilferdingen, Eisingen, Liedgut, Weiler, Auerbach, Mutschelbach, Dietlingen, Ottenhausen,